Drei gelebte Geschichten aus dem Ozean der Anderssehenden

Die zweite Lesung ist vorbei und wir freuen uns über die positive Resonanz! Am 16. November 2013 haben sich 60 Menschen im Familienzentrum der ufa Fabrik zusammengefunden. Dieses Mal, um den Texten von Jutta Heinze, Michaela Gericke und Birgit Schönberger zu lauschen.

Wir träumten uns nach Australien, wagten uns blind in einen Ozean und überstanden kleine und große Gefahren. Wir ließen uns wieder einmal in neue Welten entführen und von Lebensgeschichten berühren. Ein gediegener Orangensaftempfang – wir befanden uns schließlich im Familienzentrum – ließ wieder Sehende und Blinde, Autorinnen und Zuhörer, und Menschen aus verschiedensten Richtungen zusammenkommen.

Nach der Lesung kamen wir mit den Biografiepaten (Biografiegeber/innen) ins Gespräch, die gern öffentlich Fragen beantworten wollten und uns den Wert des Projektes aus ihrer Sicht erklärten. Im Mittelpunkt stand hier das Vertrauen der Biografiepaten, die ihre Lebensgeschichte einer Schriftstellerin zur fiktionalen Weiterentwicklung in die Hände gegeben hatten und sich in diesen Erzählungen neu entdecken konnten.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s